Deutsche Meisterschaften Team-Breitensport

Im Rahmen des „Europa Championats“ werden die offiziellen „Deutschen Meisterschaften Team-Breitensport“ durchgeführt.

Dieser Wettbewerb wird ohne Handicap – um es im Bowlingjargon auszudrücken – also „Scratch“ gespielt. Gewertet werden hier alle sechs Spiele der Vorrunde des EUC. Bei Vierer-Teams bedeutet dies, dass 24 Spiele gemacht werden müssen, um am Ende eventuell als „Deutscher Meister Team-Breitensport“ auf dem Sieger-Treppchen mit Pokal, Goldmedaille und Nationalhymne geehrt zu werden.

Der Titel "Deutscher Meister Team-Breitensport" ist, wie der Name vermuten lässt, deutschen Mannschaften vorbehalten.

 

Amtierender Deutscher Meister Team-Breitensport

Saison 2016/17:

"Allstar - Team I" - Eisenhüttenstadt

Platz 2: "De Monkey's" - Trier
Platz 3: "Guddruff" - Ludwigshafen